Trauerforum MTK

Trauer, Trost und Hoffnung
Aktuelle Zeit: Mo 21. Aug 2017, 11:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Meine Mama
BeitragVerfasst: Sa 14. Apr 2012, 23:43 
Offline

Registriert: Do 2. Feb 2012, 01:46
Beiträge: 1
Hallo
Meine Mama ist 2 Tage vor Silvester 2011-2012 gestorben.
Sie war erst 49 Jahre und es kam sehr plötzlich,sie kam wegen einer Routine Operation ins Krankenhaus und nie wieder raus.
Wir mussten tage bangen ob sie es schafft oder nicht,nachts kam dann der Anruf sie ist verstorben.
Ich bin selber erst 25 Jahre ich habe mein Leben ganz mit meinen Eltern gewohnt,wir wohnen im selber haus,ich bin zwar selber Verheiratet und habe 2 kleine Kinder aber meine Eltern und vor allem meine Mama war jeden tag da und in meiner nähe.
Meine Mama war meine beste Freundin und die einzigste zu der ich so viel vertrauen hatte ihr alles zu erzählen.
Ich kann es immernoch nicht glauben das sie gestorben ist,wenn ich an ihrem Grab stehe dann kann ich es nicht glauben,ich denke immernoch
vielleicht war es nur eine verwächselnung und sie steht bald wieder vor der Tür,ich kann nicht glauben das sie ihre enkel nicht aufwachsen sied,ich weiss nicht wie ich ohne sie weiter machen soll,sie war immer für mich da ich habe alles mit ihr gemacht.
Mein Vater hat sich seiddem sehr verändert,er zieht sich viel zurück,redet kaum noch mit mir über sein leben,er mag dieses zusammen sitzen und so kaum noch,aber er hat jetzt wohl eine Frau kennen gelernt ich weiss nicht genau was da ist weil er zu mir immer sagt mich geht das nix an,aber ich weiss das da jemand ist.
Dieser gedanke ist für mich horror,das eine andere frau als meine Mutter nun bei ihm ist,in eigentlich der Wohnug meiner Mutter wo sie nicht hin gehört.
Ich weiss nicht was ich machen soll,ich kann es einfach nicht ich möchte meine Mama und nicht eine andere frau.
Ich habe auch keinen zum reden weil eben meine mama die einzigste war,bei der ich mich öffnen konnte.
ich weiss wirklich nicht mehr ,ich möchte auch nicht das sich jetzt alles verändert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Mama
BeitragVerfasst: Mi 18. Apr 2012, 16:11 
Offline
Administrator

Registriert: Di 17. Mai 2011, 17:48
Beiträge: 162
Hallo liebe Jasmin,
jetzt hast Du eine ganze Weile auf Antwort warten müssen... aber wie gut, dass Du Dich gemeldet hast! Es ist so wichtig, seine Trauer nicht in sich zu verschließen!
Es tut mir sehr leid , dass Du Deine Mama so früh gehen lassen mußtest! Wie sehr wird sie Dir jetzt fehlen! Sie war ja noch so jung! Und niemand von Euch hatte damit gerechnet, dass sie sterben könnte, denke ich.

Was Deinen Vater betrifft,so hat er es sicher auch sehr schwer. Du wehrst Dich dagegen , dass eine andere Frau vielleicht für ihn wichtig wird. Und Du bist traurig, dass er sich nicht mehr so verhält wie früher.
Bitte sieh es als seine Art zu trauern, wenn er es nicht aushalten kann, mit Euch zusammen zu sitzen, als ob nichts geschehen wäre. Er ist mit Sicherheit genauso hilflos wie Du in seiner Trauer. Deine Mama kann sowieso niemand ersetzten!
Vielleicht kann diese Frau ihm dabei helfen , über seine Trauer zu reden - wäre das nicht wichtig für ihn?

Aber was kannst Du jetzt tun, damit es Dir besser geht? Kannst Du denn mit Deinem Mann darüber reden, wie Du Dich fühlst ?
Alles Liebe für Dich!
Ch.Stark


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de